0

Dein Einkaufswagen ist leer

Anleitung für Helium und Folienballons

Hilfreiche Informationen

Wundern dich nicht, wenn der Ballon seine Form verändert.

Helium verändert seinen Zustand, wenn es unterschiedlichen Temperaturen ausgesetzt ist. 

Kalte Luft kann dazu führen, dass der Ballon ungefüllt erscheint. Warmer Luft kann die richtige Inflation wiederherstellen.

Setze Folienballons nicht extremer Hitze aus. Der Ballon kann dann an den Schweißnähten auseinander und kaputt gehen. 

Um das beste Resultat zu bekommen, füllst du die Ballons am besten erst kurz vor deiner Party.

Anleitung Helium-Einwegbehälter

Drehe den Abfüllhahn entgegen dem Uhrzeigersinn. Es entweicht dann noch kein Helium. Stülpe den Ballonhals oder das Folienballonventil über die schwarze Gummidüse (Knickventil). Halte den Ballonhals fest um das Ventil und drücke vorsichtig das Knickventil zur Seite. Blase den Ballon auf. Wenn du das Knickventil nicht mehr zusammendrückt, wird der Heliumfluss unterbrochen. Zieh den Ballon vom Ventil und halte den Ballonhals zu damit kein Helium entweicht. Latexballons solltest du zuknoten. Folienballons haben ein integriertes Ventil, welches das Entweichen des Heliums verhindert.

Je größer du deine Ballons auffüllst bzw. je größer die Ballons sind, desto weniger Ballons kannst du füllen. Wird der Ballonhals beim Befüllen nicht richtig auf die Düse gedrückt kann Helium entweichen. Der Gasverlust kann die Anzahl der aufblasbaren Ballons reduzieren.

Schließe den Abfüllhahn im Uhrzeigersinn nach jedem Gebrauch.

Sicherheitshinweise Ballons

Ballons und Ballonreste sind gefährlich für Kinder unter 3 Jahren, es besteht Erstickungsgefahr! Daher Kindern nicht unbeaufsichtigt mit Ballons allein lassen. Nicht aufgeblasene Ballons von Kindern fernhalten. Geplatzte Ballons sofort entfernen.

Metallic Ballons können Elektrizität leiten. Nicht im in der Nähe von Stromleitungen verwenden.

Sicherheitswarnung und Entsorgung des Helium-Einwegbehälters

Kinder unter 8 Jahren sollte sich nicht im Bereich des Ballongasbehälters aufhalten. Verwende den Helium Einwegbehälter nur im Freien oder einem gut belüfteten Raum. Heliumbehälter von Sonneneinstrahlung schützen. Stecke die Abfülldüse nicht in den Mund oder die Nase. Helium verdrängt Atemluft.

Das Wiederbefüllen von Helium-Einwegbehälter ist verboten.  
Heliumbehälter vor Sonneneinstrahlung, Feuer oder großer Hitze schützen.

Die entleerte Gasflasche kann bei einem Recyclinghof bzw. deinem passendem Recyclingprogramm oder im Hausmüll entsorgt werden. Zum vollständigen Entleeren den Behälter ins Freie oder einem gut belüfteten Raum bringen,  den Abfüllventil entgegen den Uhrzeigersinn drehen und so lange das Ventil drücken bis kein Restdruck in der Flasche vorhanden ist.